Gynäkologie | Elisabeth Ermel

Curriculum

Elisabeth Ermel
  • Studium der Humanmedizin in Heidelberg
  • Praktisches Jahr in Porto Alegre, Brasilien und Heidelberg
  • März 1995 Approbation als Ärztin
  • Facharztausbildung am Stadtkrankenhaus Rüsselsheim, Abt. Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Oktober 2000 Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Bis 2008 als Fachärztin und Funktionsoberärztin an der Asklepios Südpfalzklinik Kandel, Abt. Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Seit Januar 2009 Praxisniederlassung in Wörth am Rhein

Zusatzqualifikationen

  • Mamma-Sonografie
  • Doppler-Sonografie
  • Psychosomatische Grundversorgung

Mitgliedschaft

  • Berufsverband der Frauenärzte

Die Leistungen unserer gynäkologischen Praxis

Elisabeth Ermel mit Assistentin Pia Lux

Als moderne Frauenarztpraxis bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum der gynäkologischen Untersuchungen sowie die Betreuung in der Schwangerschaft an. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine zugewandte individuelle Betreuung auf dem neuesten Stand der Medizin.

Gynäkologie

  • Krebsvorsorgeuntersuchung und zusätzliche Vorsorgeleistungen
  • Beratung und Leistungen zur Empfängnisverhütung
  • Beratung bei Kinderwunsch
  • Betreuung bei Wechseljahresbeschwerden und Hormonstörungen
  • Behandlung von Blasenschwäche und Senkungsbeschwerden, auch fachübergreifend urologisch
  • Brustdiagnostik
  • Nachsorge nach Krebserkrankung
  • Schwangerschaftskonfliktberatung
  • Psychosomatische Grundversorgung

Schwangerschaft

  • Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen gemäß den Mutterschaftsrichtlinien
  • Erweitertes Basisultraschallscreening 20.-22. SSW
  • Dopplerultraschall
  • Cardiotokogramm
  • Zusätzliche Untersuchungen (Blutuntersuchung auf Cytomegalie, Toxoplasmose, Abstrich auf B-Streptokokken)

Mädchensprechstunde

  • In geschützter und ruhiger Atmosphäre können Fragen zu den folgenden Themen beantwortet werden.
  • Verhütung, Regelblutung, körperliche Entwicklung, Hautprobleme, Sexualität, Schutz vor übertragbaren Erkrankungen
  • Beim ersten Mal ist nicht unbedingt eine Untersuchung erforderlich. Die Begleitung durch eine vertraute Person ist gerne möglich.

Impfungen

  • Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs
  • Schutzimpfungen gemäß den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (Stiko)
  • Impfung gegen wiederkehrende Vaginalinfektionen oder Harnwegsinfekte
  • Grippeschutzimpfung

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGel)

Labor
  • Ultraschall von Gebärmutter, Eierstöcken und Blase
  • Ultraschall der Brust und Lymphknoten
  • Ultraschallkontrolle einer Spirale
  • Zyklus-Monitoring
  • HPV-Abstrich
  • Dünnschicht-Zytologie (Thin-Prep)
  • Darmkrebsvorsorge (immunologischer Stuhltest)
  • Blasenkrebsvorsorge (BladderCheck NMP-22)
  • Bestimmung des Hormonspiegels
  • Untersuchung auf sexuell übertragbare Krankheiten, HIV-Test